Gute Gründe für die RS Haspe

An der RS Haspe kennt jeder jeden.

  • Die RS Haspe ist eine kleine Schule mit max. 3 Klassen pro Jahrgangsstufe. Hierdurch unterscheidet sich die RS Haspe wohltuend von den großen Bildungseinrichtungen, die nicht selten über 1000 Schüler(innen) beschulen.

  • Es besteht ein intensiver Kontakt zwischen Schüler(innen), Lehrer(innen) und Eltern. Probleme können so schnell mit allen Beteiligten gelöst werden.

 

An der RS Haspe wir Ihr Kind gut betreut.

  • Die RS Haspe bietet in Zusammenarbeit mit der AWO eine Übermittags-betreuung bis 16.00 Uhr an. Dafür steht ein eigenes Betreuungshaus auf dem Schulgelände zur Verfügung.

  • Die Schüler(innen) haben die Möglichkeit, in der Mensa ein Mittagessen einzunehmen.

Nach  dem Abschluss an der RS Haspe stehen Ihrem Kind viele Wege offen.

  • Die Schüler(innen) der RS Haspe sind als Auszubildende in Industrie und Handwerk gefragt.

  • Der mittlere Bildungsabschluss ermöglicht den Besuch einer zweijährigen Fachoberschule mit dem Abschluss „Fachabitur“ (und damit dann die Möglichkeit, an einer Fachhochschule zu studieren).

  • Bei entsprechenden Leistungen („Qualifikationsvermerk“) können Realschüler(innen) die gymnasiale Oberstufe an Gymnasien, Gesamt-schulen oder Berufskollegs besuchen und so das Abitur erreichen.

An der RS Haspe werden Sie und Ihr Kind gut beraten.

  • Eine intensive Berufswahlorientierung ab Klasse 8 (in enger Zusammenarbeit mit der Berufsberatung der Agentur für Arbeit) und Schullaufbahnberatung unterstützen Sie und Ihr Kind dabei, den richtigen Weg für die Zukunft zu finden.

  • Beratungslehrer, Anti-Mobbing-Beauftragte und die Streitschlichtung beraten und unterstützen bei Problemen.

An der RS Haspe lernen die Schüler(innen) gemeinsam.

  • Es gibt keine äußere Differenzierung nach Leistung (im Gegensatz zur Gesamt- bzw. Sekundarschule).

  • Die Schüler(innen) werden bei Bedarf gefördert, z.B. durch Förderunterricht in den Hauptfächern und Differenzierung im Unterricht.

  • Es besteht ein Angebot für externe Nachhilfe, die im Anschluss an dem regulären Unterricht in den Räumen der RS Haspe stattfindet.

An der RS Haspe können die Schüler(innen) Schwerpunkte nach ihren Interessen wählen.

  • Im Wahlpflichtbereich ab Jgst. 7 können die Schüler(innen) zwischen den Neigungsfächern Französisch, Informatik, Sozialwissenschaften und Naturwissenschaften (Biologie) als „viertes Hauptfach“ wählen.

  • Darüber hinaus gibt es freiwillige AGs wie die Streitschlichtung, den Schulchor und die Schulband.

     

An der RS Haspe lernen die Schüler den Umgang mit „Neuen Medien“.

  • In den Jgst. 7 und 8 wurde mit dem Fach „Neue Medien“ ein zukunfts-orientiertes Fach für alle Schüler eingeführt.

  • Die Schüler lernen den sicheren Umgang mit sozialen Netzwerken sowie Grundlagen in Word, Excel und Powerpoint.

     

Die RS Haspe verfügt über moderne Unterrichtsräume.

  • Die Fachräume für Chemie, Biologie und Informatik wurden komplett neu eingerichtet.

  • Der Physik- und Chemieunterricht findet mit in der Regel mit halben Klassen statt, so dass die Schüler in kleinen Gruppen ausgiebig experimentieren können.
  • Ein Computerraum steht für den Fachunterricht zur Verfügung

  • An der RS Haspe gibt es das „Lehrerraumprinzip“, d.h. die Schüler besuchen ihre Lehrerinnen und Lehrer in sauberen und individuell gestalteten Räumen.

 


Anrufen

E-Mail

Anfahrt