Informatik

Heutzutage kann sich niemand mehr der Informations- und Kommunikationstechnik in irgendeiner Form verschließen. Sowohl im privaten als auch im beruflichen Umfeld werden Daten und Handlungsabläufe auf allen Ebenen automatisch verarbeitet und gesteuert.

 

Die Berufswelt ist heute ohne informationstechnische Systeme nicht mehr vorstellbar. Erwähnt werden sollen hier beispielhaft der kaufmännische Bereich mit seinen Office-Anwendungen, der Fertigungsbereich mit Systemen der Produktplanung, Produktkonstruktion und Produktfertigung und der Marketingbereich mit der Mediengestaltung.

 

Wir als allgemeinbildende Schule wollen im Schwerpunktfach Infomatik den Grundstein für eine selbstbestimmte und verantwortungsbewusste Teilhabe legen.

 

Eine Übersicht der Lehrinhalte

 

  • Grundlagen der Datenverarbeitung
  • Anwendungen aus dem Bereich der
    • Textverarbeitung
    • Tabellenkalkulation
    • Bildbearbeitung
    • Präsentation
    • Datenbanken
    • Kommunikation
  • Datensicherheit und Datenschutz
  • Logische Strukturen
  • Objektorientierung
  • Automatisierungstheorie
  • Programmierung
  • Auswirkungen auf die Gesellschaft

 

Dabei folgt der Unterricht einem kooperativen und handlungsorientierten Ansatz und greift reale Probleme aus dem Leben der Schüler/Innen auf

 

Wünschenswerte Voraussetzungen

 

  • Interesse an Informationstechnik
  • Mathematiknote mindestens drei
  • logisches Denken
  • strukturiertes Problemlösen
  • Anstrengungsbereitschaft
  • Bereitschaft zum selbstständigen Arbeiten